Heißes Wasser auf Bestellung Hygienische Warmwasser-Bereitung

 

Mehr als die Hälfte des täglichen Warmwasserverbrauches dient dem direkten Konsum oder der Körperpflege. Der Anspruch an Hygiene hat daher bei jeder Planung und Ausführung im Vordergrund zu stehen. Bei gängigen Warmwasserspeichern und/oder Solaranlagen, die ausschließlich auf das Erwärmen von Warmwasser ausgerichtet sind, wird das Wasser im Speicher durch den stetigen Verbrauch automatisch frisch gehalten.

 

Bei größeren Solaranlagen oder Heizungen mit entsprechendem Speichervolumen gibt es spezielle Lösungen, um die Trinkwasserqualität garantieren zu können. Wir alle wissen, dass abgestandenes Wasser nicht sonderlich gut schmeckt. Zudem kann es bei längerer Verweildauer in Speicher und Leitungen zu gesundheitlichen Problemen kommen.

Frisches Heißwasser „just in time“

Die beste Lösung ist, das Problem erst gar nicht entstehen zu lassen. Für den Bereich der Warmwasserversorgung bedeutet das, kein warmes Trinkwasser auf Vorrat zu halten. Möglich machen dies Wärmetauscher, die extrem schnell reagieren. Die gesamte Wärme wird dabei in einem Speicher (oder mehreren) gesammelt.

 

Die Energie für die Raumwärme kann direkt entnommen und die Energie für das Warmwasser über einen Wärmetauscher erzeugt werden. Dies garantiert die Güte des Trinkwassers. Es kommt praktisch „frisch erwärmt“ aus der Wasserleitung.