Fossile Heizsysteme (irgendwie von Haus aus kein schöner Begriff) sind alte, rußige und grausige Kohle-, Öl- oder Gasheizungen. Als Relikte einer längst vergangenen Zeit sind sie immens klimaschädlich und unterliegen massiven Preisschwankungen.

Insofern sind sie sowohl schlecht für unsere Umwelt als auch für Ihr Geldtascherl. Warum also weiter im Gestern heizen? Ganz Österreich holt die Leichen nun aus dem Keller. Und der Bund hilft kräftig mit.

Statt € 5.000,– Förderung nun sogar bis zu € 7.500,–

Die Bundesförderung „Raus aus dem Öl“ wurde nämlich noch einmal deutlich erhöht. Statt wie bisher € 5.000,– sind es nun sage und schreibe bis zu € 7.500,–, mit denen der Bund den Heizungstausch im privaten Wohnbau fördert. Also schleunigst weg mit dem fossilen Heizsystem und her mit einer klimafreundlichen Technologie.

Jede Menge Alternativen von Ihrem Profi

Derer gibt es jede Menge. Biomasseheizungen (Pellets, Hackgut oder Stückholz) werden ebenso gefördert wie Nah- und Fernwärme oder der Betrieb von Wärmepumpen. Kontaktieren Sie uns ganz einfach, denn diese Förderungen samt Ihren Antragsformularen gehören zu unserem kleinen Ein-Mal-Eins.

Wir kümmern uns um alles

Bei einem Lokalaugenschein machen wir uns gern ein Bild von Ihren Gegebenheiten, arbeiten einen schlauen Plan aus und unterbreiten Ihnen diesen. Und auch was die gesamte Abwicklung angeht, sind Sie völlig sorgenfrei. Von Ausbau und Entsorgung der Leichen bis hin zur Inbetriebnahme Ihrer neuen Heizgeräte – das machen alles wir. Sauber, flott, komplett. Also: Holen wir sie raus, die Leichen.

Link des Bundesministeriums: www.kesseltausch.at